Abteilungen

Judo Gürtelprüfungen bei der TSG

Über 20 Kinder haben sich wochenlang intensiv auf die Gürtelprüfungen vorbereitet und können sich jetzt über neue Farben um ihre Hüften freuen. Auch Trainer-Assistentin, Denise Mesterharm, hat nach mehr als 27 Jahren erstmals wieder eine Prüfung abgelegt und freut sich nun mit ihrem Sohn gleichzuziehen und den blauen Gürtel tragen zu dürfen.

Über ihre neuen Gürtel freuen sich wie folgt:

Weiß-gelb: Mark B. Correia, Shahed Dilawar, Alena Hunkel, Nina und Maximilien Löhr und Elias Schlenkhoff.

Gelb: Arthur Hennig, Gabriela M. Rodrigues und Johannes Toepel.

Gelb-orange: Friedrich Archner, Zinat und Zeeba Dilawar, Elisabeth Hennig, Hermann Kramer, Caroline Majer, Ben Rindfleisch, Justus und Valentin Strehl.

Orange: Daniel Baeder, Arvin Graf, Niklas Lussnig und Felix Peters.

Orange-grün: Jakob Adomeit, Leah Lussnig und Lucca Moralic.

Krankheitsbedingt konnten einige nicht an der Prüfung teilnehmen und werden diese zu einem späteren Zeitpunkt nachholen.

Bilder von den Gürtelprüfungen

Falkensteiner Judoka bei Bezirksbestenkämpfen

Bei den Judo Bezirksbestenkämpfen West/Taunus in Oberursel war bei den Mädchen in jeder Altersklasse jeweils ein Mitglied von der TSG Falkenstein am Start

Bei den Judo Bezirksbestenkämpfen West/Taunus in Oberursel war bei den Mädchen in jeder Altersklasse jeweils ein Mitglied von der TSG Falkenstein am Start

In der U11 kämpfte sich Gabriela Moreira Rodrigues in der Gewichtsklasse bis 29,6 kg in ihrem ersten Kampf über die gesamten 2 Minuten reine Kampfzeit durch. Sie konnte sehr gut gegen halten, musste dann aber ihrer Gegnerin den Sieg überlassen. In ihrem zweiten Kampf ist sie leider zu schnell in einen Haltegriff geraten, aus dem sie sich nicht befreien konnte. Somit hat sie den 3. Platz belegt.

In der U13 ging Zeeba Dilawar in der Gewichtsklasse bis 36,2 kg an den Start. Der erste Kampf erstreckte sich ebenfalls über die gesamte Kampfzeit und dank ihrer Hartnäckigkeit konnte sie diesen für sich gewinnen. Im zweiten Kampf ist auch sie leider in einen Haltegriff geraten und konnte sich nicht befreien. Somit ein toller 2. Platz für Zeeba. Bei der U15 waren wenige am Start, so dass Zinat Dilawar in der Gewichtsklasse bis 48 kg nur einen Kampf zu bestreiten hatte. Auch dieser Kampf endete in einem für sie nicht zu lösenden Haltegriff: 2. Platz.

Bei den Jungen nahm leider nur ein Judoka von der TSG Falkenstein teil: Arvin Graf hat sich in der U15 in der Gewichtsklasse bis 50 kg zwei Kontrahenten gestellt. Es war seine erste Turnierteilnahme überhaupt. Er hat ganz viel Erfahrung gewonnen und Mut bewiesen gegen wettkampferfahrene Judoka anzutreten. Den ersten von zwei Kämpfen verlor er nach gut einer Minute durch Armhebel, den zweiten nach fast zwei Minuten durch Haltegriff. Für ihn also der 3. Platz. Der Trainer Lothar Strecker (2. Dan) und seine Assistentin Denise Mesterharm waren sehr zufrieden mit den Leistungen ihrer Schützlinge und wollen zukünftig ein Wettkampftraining anbieten, damit hoffentlich mehr von den zur Zeit knapp 40 Judoka in der TSG Falkenstein Lust bekommen an Turnieren teilzunehmen.