10.06.2018 Gaukinderturnfest

Die nächsten Termine:

05.01
2019

17:00 Apfelweinanstich im TSG Vereinsheim

Mehr erfahren

TSG beim Cidrefest

Diesmal nur der 2. Platz: Das TSG Boule-Team mit Thomas Pöschl, Peter Hoffmann und Felix Lupp

Diesmal nur der 2. Platz: Das TSG Boule-Team mit Thomas Pöschl, Peter Hoffmann und Felix Lupp

Wie es dazu kam lesen Sie hier!

Judoka der TSG Falkenstein bei den Bezirkseinzelmeisterschaften dabei

Parkour & Freerunning

Immer Mittwochs: Parkour- & Freerunning

Parkour ist eine Fortbewegungsart, deren Ziel es ist, nur mit den Fähigkeiten des eigenen Körpers möglichst effizient von Punkt A zu Punkt B zu gelangen.

Freerunning beinhaltet die akrobatischen Elemente des Turnens und des Tricking, wie z.B. Salti und Schrauben.

Mehr erfahren....

Mountainbike Ausfahrten

TSG Falkenstein startet Mountainbike-Ausfahrten!

Bitte auf das Foto klicken!

Leichtathletik

Leichathletik

Die TSG Falkenstein initiiert eine neue Trainingsgruppe - Erwachsenenleichtathletik.

Interessenten zum Probetraining sind sehr herzlich Willkommen. Trainiert wird jeden Mittwoch von 18.30-20.00 auf der Sportanlage "Altkönigblick".

In lockerer Atmosphäre und unter kompetenter Leitung werden wir gesundheitsfördernde Übungen und Lauftrainings absolvieren.

Anfänger, wie auch geübte Läufer sind willkommen, denn in einer Gruppe lässt es sich bekanntlich besser trainieren.

Die Übungsleitung übernimmt Jakob Fichtner (36 Jahre / 2 Kinder) aus Falkenstein. Herr Fichtner ist erfahrener Läufer und Übungsleiter.

Er hat Leichtathletik als Leistungssport in der Jugend betrieben und erfolgreich an mehreren Landes-und Bundesmeisterschaften teilgenommen.

Weitere Informationen unter: jakob.fichtner@tsg-falkenstein.de

Trainerwechsel beim Kinderballsport

Lara Klinke ist neue Übungsleiterin Kinderballsport

Bitte auf das Foto klicken für mehr Info!

Bitte auf das Foto klicken für mehr Info!

Kinderleichtathletik

Bitte auf das Foto klicken!

Ehrung verdienter TSG Funktionäre

Ehrung für verdiente TSG-Funktionäre

vlnr TSG-Präsident Jörg Pöschl (zugleich Vize-Präsident des Sportkreises Hochtaunus), Hans-Peter Hoffmann, Denise Mesterharm, Peter Schmied und Helmut Reith (Vize-Präsident des Sportkreises Hochtaunus).

vlnr TSG-Präsident Jörg Pöschl (zugleich Vize-Präsident des Sportkreises Hochtaunus), Hans-Peter Hoffmann, Denise Mesterharm, Peter Schmied und Helmut Reith (Vize-Präsident des Sportkreises Hochtaunus).

Hier geht`s zum Bericht

Kinderturnfest ein großer Erfolg!

Die Tagespresse schrieb in großer Aufmachung von „bester Werbung für die Jugendarbeit“ und genau das war es auch, was am vergangenen Sonntag auf den Sportanlagen in der Falkensteiner Straße stattfand! Gut 1.000 Athleten, Trainer, Betreuer und Eltern waren zum traditionsreichen Gaukinderturnfest des Turngau Feldberg gepilgert, um ihre Sieger in den Altersklassen von 6 bis 14 Jahren zu küren. Leichtathletische Disziplinen (grob gesagt: Laufen, Springen, Werfen) standen ebenso auf dem Programm wie Einzel- und Mehrkämpfe im Geräteturnen und der Rythmischen Sportgymnastik. Also alles fast wie eine kleine „Olympiade“, was sich auch im wuseligen Treiben in den beiden voll ausgelasteten Kreissporthallen und auf der benachbarten Sportanlage „Altkönigblick“ ausdrückte.

Zum zweiten Male nach 2013 machte das bereits seit vielen Jahrzehnten stattfindende Gaukinderturnfest Station in der Kur- und Burgenstadt Königstein und zum zweiten Male war die TSG Falkenstein der Gastgeber. Und ähnlich wie weiland vor fünf Jahren gab es auch diesmal nur positive Stimmen im Hinblick auf die Organisations- und Bewirtschaftungskunst der TSG Falkenstein. Gleich zwei Verpflegungsstationen hatte die TSG aufgebaut, so dass sowohl die Sportler und Zuschauer in den beiden Sporthallen, aber auch diejenigen, deren Sport auf dem Rasensportplatz und den dortigen Laufbahnen stattfand, gleichermaßen kurze Wege zu Grillwurst, Pommes Frites, Kaffee und Kuchen, Laugenbrezeln oder kühlen Getränken hatten. Und da bei fast 30° gerade die kühlen Getränke reißenden Absatz fanden, waren die 30 Helfer der TSG Falkenstein denn auch in permanentem Einsatz. Dies war auch Turngau-Präsident Helmut Reith nicht verborgen geblieben: „Die TSG Falkenstein hat heute wieder ein Paradebeispiel dafür gegeben, wie man solch‘ große Veranstaltungen erfolgreich durchführt und bewirtschaftet. Es war ein toller Tag auf einer der schönsten Sportanlagen, die man in unserer Region findet. Dafür einen herzlichen Dank an TSG-Präsident Jörg Pöschl und sein ganzes Team für das außergewöhnliche Engagement, das erheblich zum Gelingen dieses Turnfestes beigetragen hat.“

Aber auch aus sportlicher Sicht konnte die TSG zufrieden sein, hatte doch ihr 10-köpfiges Starterteam mit den Trainern Annika Kroneberg und Jakob Fichtner zum Großteil erstmals überhaupt unter echten Wettkampfbedingungen das grün-weiße TSG-Trikot übergezogen. Toller Lohn war gleich ein Podestplatz, konnte doch Hannah Häge in der Altersklasse W9 im leichtathletischen Dreikampf (50 Meter Lauf, Weitsprung und Schlagballwurf) die Silbermedaille erringen. Die hohe Bedeutung dieser Veranstaltung wurde auch durch die Anwesenheit von Landrat Ulrich Krebs, Bürgermeister Leonhard Helm und Sportkreis-Präsident Norbert Möller unterstrichen, die sich von der ungezwungen fröhlichen Atmosphäre und dem sommerlichen Flair sichtlich anstecken ließen. So ließ es sich Landrat Krebs beispielsweise nicht nehmen, selbst einige Startschüsse bei den Laufwettbewerben abzufeuern.

Bedauert und enttäuscht zur Kenntnis genommen wurde seitens der Gastgeber und der Veranstalter, dass trotz rechtzeitiger persönlicher Einladung an ca. 50 ehrenamtliche politische Mandatsträger in der Stadt Königstein nur ein (!) Einziger dieser Einladung auch wirklich gefolgt war

Am Ende eines langen Tages und nach Erhalt der Teilnehmerurkunden: Die jungen TSG-Athleten beim Gruppenbild mit Eltern und Trainern.

Am Ende eines langen Tages und nach Erhalt der Teilnehmerurkunden: Die jungen TSG-Athleten beim Gruppenbild mit Eltern und Trainern.

Holte silbernes Edelmetall für „ihre“ TSG: Hannah Häge (r.)

Holte silbernes Edelmetall für „ihre“ TSG: Hannah Häge (r.)

Hatten von der Terrasse des TSG-Vereinsheims aus sichtlich Spaß am sportlichen Vergnügen: Bürgermeister Helm, Turngau-Präsident Helmut Reith, Stadtrat und TSG-Präsident Jörg Pöschl, Sportkreis-Präsident Norbert Möller und Landrat Ulrich Krebs.

Hatten von der Terrasse des TSG-Vereinsheims aus sichtlich Spaß am sportlichen Vergnügen: Bürgermeister Helm, Turngau-Präsident Helmut Reith, Stadtrat und TSG-Präsident Jörg Pöschl, Sportkreis-Präsident Norbert Möller und Landrat Ulrich Krebs.